Stefan Michalke

Stefan Michalke wurde in Köln geboren und bekam schon früh erste musikalische Einflüsse durch das Klavierspiel und die Organistentätigkeit seines Vaters.

Nachdem er klassischen Klavierunterricht bekam folgten bald erste Kompositionen und Improvisationen.

Er spielte in verschiedenen Rockbands und interessierte sich zunehmend für Jazzmusik.

Zwischen 1989 und 1994 studierte er Jazzklavier am Conservatorium Maastricht.

Seitdem hat er zahlreiche CDs veröffentlich, davon 5 CDs mit Eigenkompositionen in unterschiedlichen Besetzungen.

Als Jazzpianist unternahm er Konzertreisen nach Osteuropa, Asien, Brasilien und die USA und tourte bereits mehrfach mit der New Yorker Jazzsängerin Sheila Jordan.

Stefan Michalke lebt als freier Musiker und Komponist in Aachen, spielt in unterschiedlichen Bandprojekten und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen.

Jeden dritten Sonntag im Monat spielt er mit seinem Trio und Gästen in einem Aachener Jazzclub.

CD Veröffentlichungen:

  • 1997: Gast auf der CD „OG & the forbidden Groove Species“
  • 1998 : Trio CD mit Eigenkompositionen „strange ways of live“,
  • 1998 : „Tinsel Town Rebellion Band live“ live CD der legendären Band mit Musik von Frank Zappa
  • 2001: Sabine Kühlich Quartett „It could happen to you“
  • 2002 Michalke Sextett „Trotz Regen“ eine zweite CD mit Eigenkompositionen
  • 2003 Gast auf Manfred Leuchters CD „Nomade“
  • 2004 „Nincs pardon“ osteuropäische Musik
  • 2004 Doppel CD „Sonntagsjazz“, „fast live CD“ des Jakobshof Trios mit Gästen
  • 2005 „Kollwitz Suite“, eine Komposition Michalkes zu autobiographischen Texten der Künstlerin Käthe Kollwitz.
  • 2005 Das Stefanet, live CD des Jazztrios
  • 2006 „Two gererations“ live CD mit Sheila Jordan, Sabine Kühlich, Stefan Werni
  • 2007 Mitwirkung auf Petra Welteroths CD „Nah dran“
  • 2008 Michalke Sextett „Unterwegs“
  • 2009 i.n.a. „Distance“ Debut CD der Sängerin Ina Hagenau
  • 2010 Max Weise „Das Sandkorn…“ Debut CD des Sängers Max Weise
  • 2011 Stefan Michalke „little stories“ Eigenkompositionen im Trio und mit Gästen
  • 2012 „Pia Friedhill – my swedish songbook“ Schwedische Volkslieder mit der Sängerin Pia Friedhill, arrangiert von Stefan Michalke
  • 2013 Corvisier – Michalke Duo „Still“
  • 2013 tangoX – „Tangomotion“
  • 2014 Pia Fridhill Quartett – „Four“
  • 2014 i.n.a. – „Novemberland“
  • 2014 Quintet West – „Westwind“

Irina Dubinskaya

Pianistin, Korrepetitorin, Kammermusikkünstlerin, Instrumentalpädagogin, Allgemeine Musikerziehung. Studium am Musikkolleg in der ehemaligen UdSSR, Hochschule für Musik Köln


Katia Almeida

Pianistin und Cellistin. Arrangeurin und Komponistin


Kirill Korsunenko

Kirill Korsunenko wurde 1991 in Odessa (Ukraine) geboren. Als Pianist erhielt er seine erste musikalische Ausbildung bei Stoliarski-Schule und setzte sein Studium bei Nezhdanova-Musikakademie fort.


Marie Pack

Bachelorstudium im Hauptfach Gesang, Fachbereich Jazz mit Spezialisation auf Populärmusik, am Konservatorium Maastricht in den Niederlanden.


Mathias Brede

Mathias Brede ist auch ein langjähriger MUFAB Schüler. Nach seinem Studium am Conservatorium Maastricht ist er nun wieder bei uns und unterrichtet Klavier und Keyboard.


Moritz Schippers

Moritz studierte nach Abitur und Zivildienst bis 2012 am Conservatorium Maastricht Komposition und Arrangement bei Wolfgang Braun und Jazzklavier bei Math Scheffer.


Susie Kunze

Susie Kunze studierte zunächst Anglistik, Germanistik und Musikwissenschaft an der Universität Köln.


Tetyana Kakula-Andrukhiv

Gastdozentin aus der Ukraine für Piano


Thomas Berndt

Jahrgang 68, Unterricht bei Frank Wunsch, Hubert Nuss und Simon Nabatov.